Wie werde ich besser im Bett ? Das wüssten wir wohl alle gerne…
Und auf was stehen Männer im Bett eigentlich?

Bevor wir anfangen erstmal zwei Dinge:
Erstens, vernachlässige nicht die Verhütung und geh kein Risiko ein, du weißt du würdest es bereuen.
Zweitens, beim Sex ist erlaubt, was gefällt – und zwar euch beiden.

Deswegen gibt es auch keine Schritt-für-Schritt Anleitung für den perfekten Sex. Außerdem lernen wir schließlich mit jedem Mal und mit jedem neuen Partner wieder dazu. Es ist eine Übungssache und das ist gar nicht schlimm. Du willst besser werden im Bett?
Dann solltest du das ganz schnell akzeptieren und lieber an dem arbeiten, an dem man arbeiten kann.

 

15 Tipps: So wirst du unwiderstehlich  

Wie werde ich besser im Bett? In diesem Artikel habe ich 15 Tipps für dich zusammengestellt, die dich nicht nur unwiderstehlich machen, sondern auch dabei helfen sollen, dein Sexleben zu verbessern. Also let’s go!

 

#01. Sei die beste Version deiner Selbst!

Damit du dich selbst wohl in deiner Haut fühlst, solltest du dich selbst nicht vernachlässigen. Mach Sport, ernähre dich gesund, vermeide Stress und mach was dir gut tut. Denn wenn du glücklich und mit dir selbst im Reinen bist, strahlst du das auch aus – und das wirkt anziehend auf die Herren der Schöpfung.

 

#02. Sei selbstbewusst!

Du hast keinen Grund, dich zu verstecken. Willst du besser werden im Bett? Sei selbstbewusst, steh zu dem was du bist und was du willst – wer damit ein Problem hat, hat dich eh nicht verdient. Denn auf was stehen Männer im Bett? Selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen.

 

#03. Mach dir klar, dass das echte Leben kein Porno ist!

Auch das ist eine wichtige Lektion bei ‘ Wie werde ich besser im Bett ‘. Echter Sex ist nicht perfekt ausgeleuchtet, nicht immer hat jeder einen umwerfenden Orgasmus und es darf ruhig mal was schief gehen. Mach dich davon frei, Sex wie im Porno haben zu wollen – das sind auch nur Filme.

 

#04. Sei abwechslungsreich!

Pass auf, dass euer Sex nicht monoton wird. Jeden Abend einmal über den Anderen drüber wälzen ist auf Dauer langweilig.
Natürlich ist es toll, wenn du weißt, wie du deinen Partner schnell zum Orgasmus bringen kannst, aber das muss ja nicht so schnell gehen.
Du kannst die Sache auch einfach absichtlich herauszögern und ihn ein bisschen provozieren – das wird ihn in den Wahnsinn treiben. Klar, Gewohnheit ist angenehm und gibt Sicherheit, aber Neues muss nicht schlecht sein, womit wir beim nächsten Tipp wären.

 

#05. Probier was Neues aus!

Eine neue Stellung, ein anderer Ort – Veränderung kann Abwechslung und Schwung in euer Liebesleben bringen. Trau dich, experimentierfreudige Frauen sind interessant. Besser werden im Bett muss nicht immer im Bett stattfinden.

 

#06. Sprich offen über deine Fantasien und Vorlieben!

Auf was stehen Männer im Bett? Auf Frauen, die zeigen was sie wollen. Indem du ihm zeigst, was du willst und wie er dich befriedigen kann, gibst du ihm Sicherheit – also trau dich! Frag ihn auch nach seinen Fantasien und Vorlieben. Vielleicht habt ihr da Gemeinsamkeiten und ihr könntet miteinander etwas Neues erleben.

 

#07. Zeig ihm, dass er dich befriedigt!

Wenn dir gefällt was er tut, lass es ihn wissen. Du musst nicht übertreiben – wie gesagt, das Leben ist kein Porno. Aber wenn du leidenschaftliche Geräusche von dir gibst, macht dich das lockerer, es zeigt ihm, dass du dich wohlfühlst und bringt euch weiter in Fahrt.

 

#08. Trau dich zu kommunizieren!

Das gilt generell. Männer stehen auf selbstbewusste Frauen, nicht auf Mitläuferinnen. Willst du besser werden im Bett? Sprich offen mit ihm über Sex – und am besten auch über alles andere.


Du willst einen Schritt weitergehen und wissen, wie du…
Deinen Partner sexuell so abhängig von Dir machst,
dass er sich nie wieder eine andere Frau als Dich vorstellen kann?

Dann schaue dir dieses Video an:*


#09. Mach ihn schon vor dem Vorspiel scharf – Sexting!

Wie werde ich besser im Bett? Fang schon außerhalb des Bettes an. Ein gelungenes Vorspiel ist toll, das weißt du sicher selbst. Aber du kannst ihn auch schon scharf auf dich machen, bevor ihr euch seht. Ist er gerade auf der Arbeit oder im Urlaub?
Schick ihm doch eine provozierende Nachricht und sag ihm, wie du dich auf ihn freust. Trefft ihr euch heute Abend? Vielleicht heizt du ihn mit einem sexy Foto schon mal an oder schreibst ihm, wie du ihn heut Abend verwöhnen wirst.

Achte dabei darauf, nicht flach, sondern stilvoll zu erscheinen – das ist viel attraktiver.

 

#10. Nehmt euch Zeit!

Sex ist etwas Wundervolles, klar reicht zwischendurch ein Quickie, aber nehmt euch verdammt nochmal Zeit für Sex.
Neue und intensive Momente werden nicht nur euer Sexleben, sondern auch eure Beziehung aufwerten. Nehmt euch Zeit herauszufinden, worauf ihr steht und wie ihr am besten auf den Anderen eingehen könnt.

 

#11. Wenn ihr Lust habt, nehmt euch Hilfsmittel dazu!

Auch das kann eurem Liebesleben neuen Schwung verleihen. Schaut doch einfach mal, ob es etwas gibt, was euch beide anspricht und traut euch zu experimentieren – was soll schon schief gehen?
Gerade wenn du Schwierigkeiten hast, zum Höhepunkt zu kommen, kann das weiterhelfen, aber es kann die ganze Sache auch für ihn noch intensiver machen. Und Intensität ist gut!

 

#12. Sei spontan!

Du hast jetzt Lust auf ihn? Warum bis zur Schlafenszeit warten? Nimm dir was du willst, auch Männern gefällt es, begehrt zu werden. Ihr seht euch gemeinsam einen Film an? Drück auf Pause und fang an ihn zu verwöhnen, er wird sich bestimmt nicht beschweren. Ihr seid gerade auf einer längeren Autofahrt? Schlag doch mal vor euch einen abgelegenen Ort für eine kleine Pause zu suchen.

 

#13. Hol dir Inspiration!

Wie werde ich besser im Bett? Hier eine ganz kleine Ausnahme zu Tipp 3 – wenn du Abwechslung in dein Sexleben bringen willst, aber nicht weißt wie, dann nimm dir doch den einen oder anderen kleinen erotischen Film zur Hilfe.
So entdeckst du vielleicht neue Stellungen oder Techniken. Trau dich ruhig, sie an deinem Auserwählten auszuprobieren, es muss auch nicht beim ersten Versuch funktionieren. Du kannst natürlich auch das eine oder andere erotische Buch lesen, oder dir einfach Inspiration bei deinen Freundinnen holen, Abwechslung hält euer Sexleben am Leben – und das willst du ja schließlich.

 

#14. Hol dir regelmäßig Feedback!

Auf was stehen Männer im Bett? Frag ihn doch einfach. Frag ihn, was ihm gefallen hat und was vielleicht nicht so toll war.
Dann sag ihm was du gut fandest – Lob wird ihn anspornen! Sag ihm aber auch, wenn dir etwas nicht so gut gefallen hat. So könnt ihr entweder daran arbeiten oder diesen Teil verwerfen, es soll schließlich euch beiden gefallen.

 

#15. Übung macht die Meisterin!

Das bringt es im Grunde ganz gut auf den Punkt. Üben, üben, üben und ab und zu mal auf die Nase fallen ist völlig in Ordnung. Wenn mal etwas nicht ganz so perfekt funktioniert, nimm es locker und lach darüber.

 

Zum Schluss bleibt nur noch eins:

Viel Spaß beim ausprobieren! 😉