Bist Du mit einem Mann zusammen und möchtest ihn mit etwas Besonderem überraschen?

Hast Du generell jemanden ins Auge gefasst und willst ihn verzaubern?

Egal in welcher Stufe einer Beziehung Du Dich befindest, die Frage „Wie verführe ich einen Mann?“ wird sich garantiert irgendwann aufdrängen. Es soll kreativ spielerisch und effektiv sein. Zusätzlich sollst Du Dich natürlich dabei wohlfühlen, während der Mann gar nicht weiss, wie ihm gerade geschieht.

Hier ein paar erotische und einfallsreiche Tipps zum Thema „Wie verführe ich einen Mann„.

 

Verführungstipp 1: Verführe ihn wild aber mit Stil

Wie verführe ich einen Mann? Ganz einfach.

Ich zeige ihm auf einmal alles, was ich habe. Komplett nackte Tatsachen, richtig? – Falsch.

Männer lieben den weiblichen Körper zwar, doch sie legen auch Wert auf Stil und Klasse. Die Verführung sollte nicht nur aus Deinem bloßen Körper bestehen. Stell Dich stilvoll an.

Mache ihm Komplimente und bring ihn zum Lachen. Berühre ihn auch gerne mal. Lass es manchmal wie eine zufällige Berührung wirken und manchmal durchscheinen, dass Du ihn absichtlich anfasst.

Zeig ihm offen und direkt Dein Interesse, aber bleib niveauvoll.

 

Verführungstipp 2: Verbale Verführung

Viele Männer behaupten, dass Frauen zu viel reden.

Deshalb schießt einem bei „wie verführe ich einen Mann?“ nicht gleich die verbale Verführung in den Kopf. Sie kann allerdings äußerst reizvoll sein.

Manche müssen sich zunächst überwinden, bestimmte Dinge zu sagen, doch es lohnt sich.

Sag ihm, was Du gerne mit ihm anstellen würdest, raune ihm sexy Dinge ins Ohr, flüstere Geheimnisse, Komplimente oder  leidenschaftliche Bemerkungen.

Das Gute ist, dass Du nicht örtlich eingeschränkt bist. Wenn ihr in einem Restaurant, Kino oder bei Freunden seid, kannst Du bereits damit beginnen und ihn auf Hochtouren bringen, noch bevor ihr Zuhause seid.

 

Verführungstipp 3: Das Rollenspiel

Gerade in Beziehungen kann es mal vorkommen, dass man nach einer Weile zu routiniert wird und der Spaß im Bett verloren geht.

Um frischen Wind ins Liebesleben zu bringen, kannst Du mal eine andere Art der Verführung starten und es mit Rollenspielen versuchen.

Hier ein paar Ideen für eventuelle Szenarien:

  • In der Bar treffen und ansprechen, als wäre es das erste Mal
  • Perücke, neue Kleidung und anderes Parfüm tragen, um fremd und aufregend zu wirken
  • Sich in einem Hotel verabreden und getrennt dort auftauchen, während man so tut, als wäre es ein One Night Stand
  • Klassische Kostümchen wie Sekretärin, Schulmädchen, etc

 

Verführungstipp 4: Die richtige Kleidung macht’s

Das Auge isst mit. Zu Beginn wurde die Frage „Wie verführe ich einen Mann?“ schon mit „Nicht einfach nur nackt“ beantwortet. Geschenke verpackt man schließlich.
Besonders für uns Frauen ist es leicht, sexy Kleidung zu finden, die Männern garantiert den Kopf verdrehen. Das kleine Schwarze, halbtransparente Blusen, Bleistiftröcke; das sind alles Dinge, die Männer gerne sehen.

Der Körper ist bedeckt, doch die Kleidung ist figurbetont und die Fantasie hat freies Spiel. Was liegt wohl unter der reizenden Kleidung?

Den fragenden Blick kannst Du mit einem Lächeln begegnen, denn drunter trägst du aufregende Unterwäsche nur für ihn. Rot, schwarz, unschuldiges Weiß? Versuch es doch mal mit einer Corsage, Strapsen unter einem Rock, die beim Laufen und Sitzen leicht zu sehen sind.

Oder entscheide Dich für transparente oder sehr knappe Dessous. Er wird vor Dir auf die Knie fallen.

 

Verführungstipp 5: Selbstbewusstsein macht sexy

Sehe ich auch sicher nicht blöd aus?

Kann ich mich so bewegen und positionieren, ohne meine unvorteilhaftesten Stellen zu zeigen?

Kann ich das wirklich sagen?

Jede Frau kennt diese Fragen und kleinen Unsicherheiten. Schlag sie Dir sofort aus dem Kopf, denn Selbstbewusstsein macht sexy. Deine Ausstrahlung verändert sich, wenn Du fest an Dich und Deine Vorzüge glaubst.

Im Bett oder beim Verführen selbst kannst Du Dich gar nicht lächerlich machen. Alles ist erlaubt.

Steh zu Dir selbst und konzentrier Dich einfach nur auf den Moment. Er wird Deine Selbstsicherheit spüren und davon mehr als nur begeistert sein.

Zeig ihm, dass Du Herr oder eher Dame der Lage bist und Dir nimmst, was Du willst. Wie verführe ich einen Mann?

Genau, mit Selbstbewusstsein, Offenheit und reizvoller Bestimmtheit.

 

Wie verführe ich einen Mann – Fazit

Einen Mann zu verzaubern und die Leidenschaft in ihm zu wecken ist gar nicht so schwer.

Wie verführe ich einen Mann?

Zunächst einmal solltest Du Dich selbst einfach als sexy und starke Frau ansehen, denn das bist Du.

Überwinde Ängste und Unsicherheiten. Sei selbstbewusst und mutig. Sexy Kleidung und Unterwäsche, kreative Ideen, Rollenspiele und leidenschaftliche Worte werden sich dann wie ganz selbstverständlich und sehr natürlich anfühlen.

Ein Mann ist auch nur ein Mensch, bei dem man die richtigen Knöpfe drücken muss. So hast Du ihn innerhalb kürzester Zeit um den Finger gewickelt.

In Zukunft musst Du Dich dann nicht mehr fragen: „Wie verführe ich einen Mann?„, sondern weißt: „Genau so“.