Das Ansprechen Deines Traumpartners war ein wahrer Erfolg und auch das Date lief richtig gut. Jetzt trefft ihr euch regelmäßig und in Deinem Kopf formt sich ein weiterer Plan. Du willst ihn süchtig nach Dir machen.

Allerdings warst Du im Männer heiß machen noch nie gut und weißt deswegen nicht, wie Du es schaffst, sowohl seinen Körper, als auch Herz und Kopf an Dich zu binden. „Wie mache ich ihn verrückt nach mir“ und „Wie verliebt er sich in mich?“ sind dauerhafte Fragen in Deinem Kopf. Keine Sorge, hier bekommst Du einige Tipps wie man Männer heiß machen und verzaubern kann.

 

So hat er nur noch Augen für Dich

Manche Paare legen sich gleich fest und beginnen sofort eine Beziehung. Andere orientieren sich am amerikanischen Klassiker und haben erst einmal nur „Dates“, ohne dem Ganzen einen Namen zu geben.

Beides sind feste Versprechen, nur noch den jeweils anderen Menschen zu sehen und verlangen einem so einiges ab. Du willst natürlich, dass er keine andere Frau mehr ansieht, sondern nur noch auf Dich achtet.

Deshalb kommt sicherlich mehr als ein Mal die Frage „Wie verliebt er sich in mich?“ in Dir auf. Du kannst ein bisschen etwas tun, um seine komplette Aufmerksamkeit auf Dich zu ziehen und so sicherzustellen, dass er andere Frauen vergisst und sich völlig auf die Gefühle für Dich konzentriert.

Schreibe ihm Nachrichten und triff Dich regelmäßig mit ihm. Zeig ihm bei jedem einzelnen Treffen aufrichtiges Interesse und gib optisch Dein Bestes. Auch während regelmäßiger Treffen solltest Du Dich für ihn zurecht machen.

Wie mache ich ihn verrückt nach mir?

Klar, Du musst nicht jedes Mal im Kleid auftauchen und kiloweise Schminke in Dein Gesicht schmieren. Aber bleib gepflegt und bemühe Dich für ihn. Er wird es merken und auch anerkennen. Wenn man eine gepflegte und schöne Frau neben sich hat, guckt man ganz sicher keine andere mehr an.

Hab auch keine Angst davor, von Gefühlen zu reden. Hau natürlich nicht sofort das große L-Wort raus, sondern sag ihm, dass er Dir wichtig ist. Am Besten machst Du das, indem Du ihm sagst:

Du bist eine Konstante in meinem Leben geworden und ich freue mich immer darauf, mit Dir zu reden oder Dich zu sehen„.

So weiß er, dass Du ihm etwas bedeutest, ohne dass Du ihn erschreckst. Mach Dich auch unvergesslich mit kleinen besonderen Überraschungen oder nimm ihn an Orte mit, die er nur mit Dir verbindet. Stell ihm Freunde und Schritt für Schritt Familie vor und lerne seine kennen, um ein fester Teil in seinem Leben zu werden.

So hat er die Möglichkeit, seine Gefühle für Dich zu entdecken und entwickeln. So hat er keine Zeit und Lust mehr, andere Frauen zu treffen oder anzusehen.

Wie verliebt er sich in mich?

Genau so.

So vermeidest du, dass er fremdgeht

Nachdem Du ein paar Antworten zu „Wie verliebt er sich in mich“ erhalten hast, willst Du wissen, wie er sicherlich nur bei Dir bleibt. Er hatte nun zu Beginn nur noch Augen für Dich, weil Du Dich herausgeputzt und in sein Leben integriert hast.

So soll es auch bleiben.

Nicht nur die „bösen Jungs“ gehen fremd. Auch gute Männer können nach Alternativen suchen, wenn die Beziehung nicht gut läuft. Um so etwas zu vermeiden, solltest Du die Bindung zwischen euch weiterhin stärken. Ein wichtiger Punkt hierbei ist, dass ihr immer offen und ehrlich zueinander seid. Wenn schon von Anfang an wenige oder keine Geheimnisse zwischen euch sind, wird er das Gefühl haben, auch weiterhin ehrlich zu Dir sein zu wollen und Nachrichten von und Treffen mit anderen Frauen nicht vor Dir verheimlichen.

So entstehen sie erst gar nicht oder harmlose Varianten werden Dir gleich mitgeteilt. Halte Du dies umgekehrt genauso. Erzähle ihm alles, das ihn zu integriert und das Gefühl gibt, dass Du nichts versteckst.

Wenn Du Angst davor hast, ihn sexuell nicht befriedigen zu können, denkst: „Wie mache ich ihn verrückt nach mir?“ und keine Antwort findest, weil Du nicht weißt, wie Du Männer süchtig nach Dir machst, sei unbesorgt.

Hier greift der Leitsatz „ehrlich währt am längsten„. Redet über sexuelle Wünsche und Bedürfnisse, Ängste und auch Leidenschaften. Irgendwann machst Du ihn süchtig nach Dir, weil Du all seine Vorlieben kennst und er sich Sex und Nähe mit einer anderen Frau nicht mehr vorstellen kann. Er wird nicht das Bedürfnis haben, sich von einer anderen zu holen, was er bei Dir nicht bekommt.

„Wie mache ich ihn verrückt nach mir, sodass er mir nicht fremdgeht?“

Einfach.

Nimm Geheimnissen mit Ehrlichkeit den Nährboden, bleib optisch aufregend für ihn und sprich Wünsche und Bedürfnisse an. Und vergiss nicht die Antworten zur Frage „Wie verliebt er sich in mich„, denn diese tragen ebenfalls dazu bei.

Denn Nähe zwischen zwei Menschen lässt nicht zu, dass ein anderer Mensch sich dazwischen drängt. Mit diesen Tipps sorgst Du dafür, dass ihr eine starke Bindung habt, die schwer oder gar nicht zerstört werden kann.

 

Wie mache ich ihn verrückt nach mir? – der ganz besondere Sex

Wie verliebt er sich in mich“ und „Wie mache ich ihn verrückt nach mir“ sind nun teilweise beantwortet. Doch zu beidem, besonders zu „Wie mache ich ihn verrückt nach mir“, gehört auch der Sex, über den wir noch nicht ausreichend gesprochen haben. Dass Wünsche thematisiert werden sollen, weißt Du nun.

Das ist auch der Schlüssel zu unvergesslichem Sex und ein Werkzeug, wie er süchtig nach Dir wird.

In jeder Beziehung ist der Sex anders und jeder Mensch will etwas anderes. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die sich als Tipps für jeden eignen und die so ziemlich alle Männer heiß machen.

Hier kann ich ganz offen sagen:

Männer heiß machen ist nicht schwer, aber Du brauchst ein bisschen Mut. Wenn ihr offen miteinander geredet habt, weißt Du, was er sich wünscht. Darauf solltest Du unbedingt eingehen- und zwar schamlos. Du darfst Angst haben, Du darfst schüchtern sein. Auch Schüchternheit kann sexy sein.

Aber manchmal musst Du das alles vergessen und ablegen. Besteh beim Sex nicht darauf, dass das Licht aus ist oder er die Decke über euch zieht. Glaub mir, er hat Dich schon gesehen und will Dich gerade deswegen noch.

Ergreif beim Sex auch mal die Initiative und vergiss Dich selbst. Mach nicht nur das, was ihm gefällt, sondern zeig ihm auch, was Dir gefällt. Ein wahres Wunder beim Männer heiß machen ist nämlich das Vergessen Deiner selbst. Wenn er sieht, dass Du loslässt und nur noch auf ihn und Dich konzentriert bist, musst Du nicht mehr denken „Oh, nein. Wie mache ich ihn verrückt nach mir?“ Du machst es einfach.

Und das ganz, ohne viel darüber nachzudenken!

Versuche auch neue Stellungen oder besondere Orte. Mit beidem müsst ihr euch unbedingt wohl fühlen, weshalb ihr vorher darüber reden solltet. Das verdirbt die Stimmung nicht, sondern lässt welche aufkommen.

Setz Dich mit Deinem Liebsten hin und suche auch gerne online nach außergewöhnlichen, aber machbaren Stellungen. Es klingt seltsam, doch wirkt. Ihr werdet euch beide auf den nächsten Sex freuen und diesen als aufregendes Experiment ansehen. Das soll er auch sein.

Spannend und immer wieder neu.

 

So machst Du ihn heiß

Wie mache ich ihn verrückt nach mir?

Beziehungen brauchen Erotik auch außerhalb des Schlafzimmers. Und manchmal brauchst Du ein paar Tricks, um ihn zu verführen oder ihm zwischendurch zu zeigen, wie sexy Du bist.

Also: Wie mache ich ihn verrückt nach mir, ohne direkt mit ihm zu schlafen?

Hier sind ein paar Tipps und Tricks, wie Du Männer heiß machen kannst.

Kleidung ist ein wichtiger Faktor. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Du Dich nicht nur zurecht machen solltest, wenn ihr unterwegs seid.

Auch zuhause hat das einen großartigen Effekt. Und hier musst Du auch nicht unbedingt ein Negligé auspacken, obwohl das natürlich auch wirken würde. Zuhause reichen bequeme, aber sehr kurze Shorts, die Deinen Po zur Geltung bringen. Trag ein hübsches Shirt, knappe Hosen und lauf öfter mal an ihm vorbei.

Lass doch mal „ganz aus Versehen“ etwas fallen und bücke Dich, um es aufzuheben. Sein Fokus landet da, wo Du ihn haben willst.

Zum Schlafengehen kannst Du Dich ähnlich anziehen oder mutig sein und nackt schlafen. Das bringt ihn Dir nicht nur näher, da absolut nichts mehr zwischen euch ist, sondern er weiß auch die ganze Zeit über, dass Du völlig nackt vor ihm liegst. Für Dich vielleicht peinlich, für ihn sehr sexy.

Auch mit Worten kannst Du Männer heiß machen. Wir Frauen sind kommunikativ; nutze das! Sag ihm nicht nur im Bett, was Du gerne haben willst. In Bars oder an Abenden mit Freunden macht sich das auch gut. Flüstere ihm ins Ohr, dass er Dich gerade verrückt macht. Nicht nur Du fragst Dich „Wie mache ich ihn verrückt nach mir“.

Er fragt sich Dasselbe über Dich. Verrate es ihm, um ihn unterwegs schon verrückt zu machen. Berühre ihn dabei ganz beifällig.

Schreib ihm auch gerne, dass Du ihn jetzt gerne nach Hause bringen willst, wenn ihr in einem Lokal seid und andere die Nachrichten nicht sehen. Ein süßes Geheimnis zwischen euch beiden.

Wenn Du ganz mutig bist, kannst Du für ihn tanzen. In wenig Kleidung, mit viel Charme.

Oder trage Kleidung, von der Du weißt, dass er sie sexy findet. Männer heiß machen kann sehr einfach sein.

 

Wie mache ich ihn verrückt nach mir – Fazit

Hinter „Wie mache ich ihn verrückt nach mir“ und „Wie verliebt er sich in mich“ steckt eigentlich die Frage: Wie mache ich ihn süchtig nach mir?

Zusammengefasst ist die Antwort: Integriere Dich in sein Leben und nimm einen wichtigen Platz ein. Halte es spannend, indem Du auf den Auftreten achtest und aufmerksam bist.

Verführe ihn mit sexy Kleidung und prickelnden Worten zu ungewöhnlichen Zeiten und sei im Bett ehrlich und mutig. Wenn Du Dir diese Tipps zu Herzen nimmst, wird er vollkommen verrückt nach Dir sein und vergessen, dass andere Frauen überhaupt existieren.